Von dunkel zu knalliges rotes Haar

17:43 Lisa 6 Comments


Schon lange habe ich dunkel rote Haare. Gefärbt mit Colorationen aus dem Supermarkt oder Drogeriemarkt. Mal Poly Palette, mal Olia. Nie war das Ergebnis zufriedenstellend - jedoch verständlich auf meinem dunkelbraunen, fast schwarzem Haar. Nun in meinen Semesterferien wollte ich meine gewollte Haarfarbe in Angriff nehmen. Von meinen dunklen Haaren auf ein knalliges rot - möglichst ohne meine Haare zu stark zu schädigen. Nach langem Informieren habe ich dann etwas gefunden. Majicontrast von Loreal. Das ist eine Farbe die an sich eher für Strähnchen geeignet ist und gleichzeitig eine leichte blondierende Wirkung in sich hat. Um jedoch die volle Wirkung zu bekommen musste ich doch einige weitere Schritte in Angriff nehmen. Die Entwicklung sah wie folgt aus:
Hübsche Sticker, um mein Gesichtsausdruck zu verbergen.
Der erste Schritt war das Entfernen der Haarfarbe in meinen Haaren. Über die Jahre haben sich in den Längen verschiedene Haarfarben gesammelt. Dummerweise auch teile von schwarz. So nahmen meine Haare unten kaum noch etwas Farbe angenommen. Also habe ich ColorB4 benutzt. Ein Haarfarbenentferner aus der Drogerie. Dieser wird wie Haarfarbe aufgetragen und nach einer gewissen Einwirkzeit sehr lange ausgewaschen. ColorB4 verkleinert die künstlichen Farbmoleküle, weswegen sie beim Duschen rausgewaschen werden können. In jeder Coloration ist ein Hauch Blondierung mit dabei, weswegen nicht meine Naturhaarfarbe (ein dunkles Braun) herausgekommen ist. Stattdessen war es oben ein gelbliches Blond und in den längen ein helles Braun. Damit kann man aufjedenfall arbeiten, jedoch waren die Haare danach sehr trocken wie man sieht. Aber nicht kaputt.
Nach der Behandlung mit ColorB4 darf man keine dauerhafte Haarfarbe benutzen, weswegen ich für den Übergang Directions benutzt habe. Ich habe die Farbe Vermillion mit viel Haarkur vermischt und aufgetragen. So ist ein sehr schöner und gleichmäßiger Orange/Rosaton entstanden und durch die Kur sahen meine Haare um einiges besser aus. Dies habe ich einige Zeit so gelassen.
Im nächsten Schritt habe ich Majicontrast in rot benutzt. Dieser wird mit Oxydantcreme gemischt und aufgetragen. So wird das Haar gleichzeitig aufgehellt und gefärbt. Wie man sieht hab ich auch meine Haare etwas kürzer schneiden lassen. So kam ich zu meinem wunderschönen Rot.

Hiermit Grüße ich meinen Freund - der erwähnt werden wollte und mir sehr bei diesen Prozess geholfen hat!

Kommentare:

  1. was ein schööönes rot! Ich habe eine Zeit lang Majicontrast als Farbkur wie Directions benutzt - klappt auch gut! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die roten Haare an dir! Sieht wirklich toll aus!
    Selbst verwende ich oft Directions in Apline Greem. gegen den Rotstich in meinen Haaren!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe steht dir sehr gut :)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinns Farbe :)
    Viele Grüße!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ist super geworden. Das gefällt mir sehr gut :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen