10 Haar Tipps

15:10 Lisa 4 Comments

Weiter geht es mit der Reihe Zehn Tipps. In letzter Zeit habe ich mich sehr mit Haarpflege auseinander gesetzt und präsentiere nun 10 Tipps. Habt ihr ein Wunschthema, dann schreibt mir eine Email oder kommentiert euren Vorschlag. Ich habe alle Tipps selber ausprobiert und bin selber überzeugt von ihnen - sonst würde ich sie euch ja nicht präsentieren. Haartypen sind unterschiedlich, weswegen jeder Tipp bei jedem unterschiedlich wirken kann.

1. Rizinusöl für die Wimpern - Einfach Abends mit einer Wimpernbürste auf die Wimpern auftragen. Macht starke und gepflegte Wimpern.
2. Natürliche Öle für die Haare - Regelmäßig eine Haarkur aus Olivenöl o.ä. machen. Einfach Abends in die Haare einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Tipp: Handtuch um die Haare machen, so dass das Bett nicht vollgesaut wird.
3. Haare nicht direkt föhnen - Lieber die Haare erst ein wenig antrocknen lassen, erst dann föhnen. Haare sind nach dem Waschen direkt empfindlich.
4. Trockenshampoo - Ich liebe das Trockenshampoo von Batiste, denn das gibt es auch für dunkle Haare. Jedoch eignet sich reines Kakaopulver oder Babypuder ebenfalls sehr gut als Trockenshampoo
5. Nur den Ansatz aufschäumen - Beim Waschen das Shampoo nur in den Ansatz einmassieren. Beim abspülen werden die Längen mit dem Shampoo gereinigt.
6. Haarwachstum anregen durch Bürsten - Um die Durchblutung der Haare anzuregen, damit diese schneller wachsen, kann regelmäßiges bürsten helfen. Jedoch nur mit der richtigen Bürste!
7. Masken anföhnen - Bei wärme können Haarmasken besser in die Haare einbringen. Also nach dem einmassieren die Haare kurz warm anföhnen, bevor man die Maske auswäscht.
8. Weiche Haargummis - Der Druck von harten Haargummis führt häufig zu Haarbruch. Besser weichere Haargummis nutzen, wie z.B. Insivisiboblles oder Papangas, die verteilen das Gewicht sehr gut.
9. Kopfhautmassagen - Die Kopfhaut zu massieren macht die Haare gesünder und lässt sie auch wieder besser wachsen.
10.Nicht überpflegen! - Es ist wichtig die richtige Pflege zu finden. Wenn ihr diese habt, bleibt dabei. Ich würde ungerne soviel ausprobieren, da Haare sehr empfindlich sind.

Habt ihr noch weitere Tipps für Haarpflege?

Kommentare:

  1. Schöne Tipps! Ich schäume auch immer nur den Ansatz auf und wasch sie dann aus, der ausgewaschene Schaum reinigt somit auch die Spitzen sanft!

    Liebst, Colli
    www.tobeyoutiful.com

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Tipps!
    Mich würde noch interessieren, welche Bürsten denn die richtigen sind?

    Liebe Grüße,
    Bambi

    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Tipps, schön zusammengefasst. Ich glaube, ich hätte dem nichts hinzuzufügen :D Ich will meine Haare länger züchten und kann daher jeden guten Tipp gebrauchen.

    Liebe Grüße,
    Carolin
    blickindenspiegel.blogspot.de

    AntwortenLöschen